Beiträge

Bundesehrenpreis für Erlebnisbrennereien Sendenhorst 2015

Ausgezeichnet in der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Spirituosen – Höchste Auszeichnung der deutschen Lebensmittelwirtschaft – Preisverleihung auf der anuga in Köln

(DLG). Die Erlebnisbrennereien Sendenhorst, Inhaber Jochen Horstmann, sind jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis für Spirituosen ausgezeichnet worden. Das Qualitätsunternehmen erhielt die Auszeichnung auf der anuga, der weltweit führenden Ernährungsmesse in Köln, aus den Händen von Ministerialdirigent Eckhard Engert und des DLG-Vizepräsidenten Prof. Dr. Achim Stiebing.

Erlebnisbrennereien Sendenhorst1

Bundesehrenpreis für Erlebnisbrennereien Sendenhorst: Eckhard Engert (l.), Ministerialdirigent im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, übergab zusammen mit DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (r.) Urkunde und Medaille an Jochen Horstmann. (Foto: DLG).

 

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Lebensmittelwirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Auszeichnung wurde an insgesamt 20 deutsche Hersteller von Spirituosen vergeben, die in der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung 2015 die besten Testergebnisse erzielt haben. An diesem bedeutenden Leistungsvergleich hatten sich 126 Betriebe mit insgesamt 574 Produkten beteiligt.

„Die Qualität unserer heimischen Spirituosen ist Ausdruck hohen fachlichen Könnens. Die Bundesehrenpreisträger verkörpern Genusskultur und konsequentes Qualitätsstreben auf eine Weise, die ihresgleichen sucht. Die ausgezeichneten Unternehmen setzen hier richtungsweisende Maßstäbe und dürfen sich deshalb zurecht als Botschafter genussvoller Qualitätsprodukte bezeichnen", unterstrich der DLG-Vizepräsident in seiner Laudatio.

Joomla templates by a4joomla